Der trnd Projektblog: Hier gibt’s die aktuellen Projektnews und Diskussionen rund um das trnd-Projekt zu L’Oréal Casting Crème Gloss.

CASTING Crème Gloss

27.05.09 - 12:49 Uhr

von: strolchi

CASTING Crème Gloss: Wie findet Ihr die Handhabung?

Wie findet Ihr die Bedienungsanleitung und Handhabung der CASTING Crème Gloss Colorationen?

trnd-Partnerin Nudelmonster hat die CASTING Crème Gloss Coloration gleich mal zusammen mit Ihrer Tocher auf einfache Handhabung und Verständlichkeit der Anleitung geprüft. Wir haben auch tolle Vorher/Nachher Fotos von Nudelmonster und Ihrer Tocher (rechte Seite: Nachher – linke Seite: Vorher), aber seht selbst:

Nachdem ich meine Haare coloriert hatte und meine Tochter das so toll fand, habe ich mich also überreden lassen, meine 2. Packung ihr zu geben. Auch sie fand die Anleitung gut und die Handhabung einfach. Sogar mein Bad war hinterher schnell wieder sauber. Und dann hatten wir beide die gleichen schön glänzenden dunklen Haare! Erst an ihr habe ich gesehen, wie schön die Farbe wirklich glänzt. Der Spiegel konnte das gar nicht so wiedergeben. Wir sind total begeistert und haben schon am Telefon eine weitere Freundin meiner Tochter so begeistert, dass auch sie das unbedingt testen will.

Diskussion

Meinungen der trnd-Partner

  • 27.05.09 - 13:34 Uhr

    von: honybunny

    schade ich währe auch soo gerne dabei. Währe cool von trnd wenn man die 3€ gutscheine auch irgendwo runterladen und ausdrucken könnte. Dann kann ich doch noch testen ;)

  • 27.05.09 - 13:40 Uhr

    von: tiavola

    Die Handhabung find ich nicht so praktisch, mir sind persönlich die Flaschen lieber. Beim Auftragen ist mir die Tube ein paar mal aus der Hand gerutscht. Ausserdem kann man die Flaschen besser abstellen.

  • 27.05.09 - 14:31 Uhr

    von: sunrise31

    Mir ging es bei meiner Anwendung ähnlich, ich bevorzuge Flaschen statt Tuben. Die Haare fühlen sich nun aber wirklich toll an und glänzen auch schön.

  • 27.05.09 - 14:45 Uhr

    von: M122Y

    Was ich schwierig fand, war die Tube leer zu kriegen bzw. auszudrücken. So ganz Tröpfchenfrei hab ich es auch nicht hingekriegt, aber ich hab alles schnell wieder sauber gekriegt.

    Und die Farbe sieht toll aus :-)

  • 27.05.09 - 15:07 Uhr

    von: M122Y

    @strolchi
    Bist du sicher, dass auf dem Bild links vorher und rechts nachher ist? Für mich sieht das irgendwie genau andersrum aus…?

  • 27.05.09 - 15:27 Uhr

    von: carry73

    Also ich finde die Tube besser als die Flaschen. Ich fand es so viel leichter leer zu bekommen. Und bei mir ist auch nichts aus der Hand gerutscht, da ich erst die Farbe aufgetragen habe und nur mit einer Hand verteilt habe und erst nachdem die tube leer war mit beiden Händen einmassiert habe.
    Ein bisschen getropft hat’s allerdings auch bei mir beim Auftragen, aber es ließ sich problemlos alles ganz schnell wieder wegwischen.

  • 27.05.09 - 15:59 Uhr

    von: tinytina

    Ich schließe mich da carry73 an. Finde die Tube auch besser…fand das man da gerade alles rausbekommt…aber ich spüle sie auch immer noch mit ein wenig Wasser aus…dann kann man noch mal besser durch dir Haare wuscheln. Hab mich am Anfang auch etwas doof angestellt bis ich gesehen hab dass in der Verpackung diese Aussparung ist ;)

    Was ich total klasse fand waren die Handschuhe… ich finde diese billige, viel zu großen Dinger immer unmöglich…da hat man einfach kein Gefühl drin.
    Nach dem Färben hat sich auch alles super abwaschen lassen (schmier mir immer das halbe Gesicht voll)
    Ich bin jetzt völlig Flecken frei und die Haare sind einfach mal Glossi Glossi :) und der Geruch ist auch nicht so furchtbar wie bei mach anderen Sorten.

  • 27.05.09 - 17:46 Uhr

    von: Stolluba

    Also ich fand auch die Tube unhandlich, schon beim Zusammenmischen hatte ich Probleme die Tube B richtig leer zu kriegen. Und beim Auftragen ist mir die große Tube auch mehrfach abgerutscht und ich bekam sie schlecht leer!

  • 27.05.09 - 17:47 Uhr

    von: Sam1

    Da ich gerade erst gefärbt habe hier mal mein Feedback:

    bei der Anleitung habe ich nichts anzumerken, habe mich leicht zurechtgefunden, bin aber auch schon ein routinierter selbst-Färber.

    Ich hätte auch eine Tube präferiert, das sieht so zwar sehr viel stylischer aus, aber ich hätte es gern einfachmal abgestellt. Ich konnte es zwar ablegen, aber das wieder in die Hand nehmen war sehr viel umständlicher, als bei den zumeist üblichen Tuben. Die Aussparung zu Abstellzwecken habe ich eben erst nach dem lesen des Kommentars entdeckt, vielleicht sollte man deutlich darauf hinweisen,
    wofür diese gedacht ist.

    Die Handschuhe waren super, nicht diese engen Teile in denen man festklebt und schwitzt.

    Das Auftragen der Farbe war normal und verlief nicht kleckerfrei,
    aber damit habe ich ja gerechnet und wie von Loreal vorgeschlagen ein “Färbeshirt” getragen.

  • 27.05.09 - 18:47 Uhr

    von: Sebastian_Welsch

    Liebe Testerinnen,

    erstmal Danke für Euer Feedback und ich freue mich, dass Euch das Ergebnis von Casting Crème Gloss gefällt.
    Das Abstellen der Tube wird auf jeden Fall wie schon von tinytina gesagt durch die Aussparung auf der Rückseite der Packung vereinfacht und so hinterlässt man auch keine Flecken auf den Badezimmerfliesen. Ein weiterer Tipp um lästige Flecken auf der Haut, besonders am Haaransatz zu vermeiden ist vorher etwas normale Hautcreme am Haaransatz aufzutragen. So lassen sich kleine Farbkleckser nach dem Auftragen optimal entfernen.
    Für mehr Tipps zum Colorationprozess kann ich Euch auch die Anwendungsvideos auf der Casting Crème Gloss Website (www.lorealcasting.de) unter der Rubrik “Colorations-Stunde per Video: Anwendungserklärung Schritt-für-Schritt” empfehlen.

    Viele Grüße,
    Sebastian

  • 27.05.09 - 19:51 Uhr

    von: sirirenssiem

    ich finde die anwendung wirklich einfach und im gegensatz zu meiner bisherigen coloration hat auch nichts getropft.

  • 27.05.09 - 19:57 Uhr

    von: Spielkind » Blog Archiv » Wir das rot in meinen Haaren kam

    [...] Mal sehen wie es anderen ergeht? [...]

  • 27.05.09 - 21:20 Uhr

    von: Solitary

    Stimmt, die Handschuhe sind echt klasse!

  • 27.05.09 - 22:06 Uhr

    von: pat1978

    Die Anwendung fand ich gegenüber anderen Haarfarben viel leichter.Es fing schon beim mischen an,die Aussparung in der Verpackung,die als Halter dient ,war eine große Hilfe .Die Tube kann man viel besser ausquetschen als die Flaschen bisher.Und die Handschuhe waren von der Größe her genau richtig,die ersten Handschuhe die bei mir während des Färbens nicht kaputt gegangen sind.

  • 27.05.09 - 22:17 Uhr

    von: mummy75

    Ich hab früher mal die ganz normalen Tönungen selber aufgetragen, aber das war im Gegensatz jetzt zur Coloration der größte Mist – ich fands vom Handling her einfach, die Beschreibung war gleich zu verstehn, die Mischung ging einfach herzustellen, beim Auftragen hat nichts getropft, Flecken gabs auch keine (weder im Gesicht *g* noch auf Waschbecken oder Fliesen).
    Die Handschuhe fand ich auch klasse, haben perfekt gepasst :-)

  • 27.05.09 - 22:22 Uhr

    von: Gluecks_kind

    also ich fand die Tube total bedienerfreundlich. geniale Idee mit dem Abstellen denn so wird nur der Karton schmutzig aber nicht das Bad. Echt super. Vor allem: mit der Tube kann man auch super nur Strähnchen färben

    die Handschuhe sind der Hit. Echt klasse weil sie hochwertig sind. Toll. Die Anleitung war auch übersichtlich und schnell waren die wichtigsten Sachen zu lesen

    alles in allem bin ich echt zufrieden…wenn denn meine Haare auch die Farbe angenommen hätten

  • 27.05.09 - 23:28 Uhr

    von: ick.bins

    Ich schliese mich vollkommen pat1978 an!Mein Problem war nur das ich ich die Tubenhalterung kaum genutzt habe da ich es anders ja gwohnt bin!

  • 28.05.09 - 01:06 Uhr

    von: WatteDrachen

    @Ich.bins hab mir gerade mal das Video angeschaut, das lustige ist das die Frau die sich die Haare färbt nicht die Tubenhalterung benutzt, sondern sie auch so auf die Arbeitsfläche legt.

    Die Handschuhe waren mir etwas zu klein, einer ist leider direkt beim Anziehen kaputt gegangen.

    Tragt ihr wenn ihr nur den Ansatz macht, es auch so wie im Video auf?
    Das sah so leicht aus.
    Habe bis jetzt immer versucht es Strähne für Strähne zu machen, was bei etwas längerem Haar und gerade wenns an den Hinterkopf geht nicht gerade einfach ist.

  • 28.05.09 - 08:42 Uhr

    von: azurblau

    Habe gerade die Farbe hellbraun bei mir aufgetragen. Die Anleitung und Handhabung fand ich super einfach. Die Hanschuhe sind ganz toll. Die Tube ist mir nicht aus der Hand gerutscht, da ich sie mit der trochenen Hand sie festgehalten habe und mit der Anderen die Farbe verteilt. Beim Auftragen hats ein bischen getropft, aber war leicht wegzuwischen. Der Geruch der Tönung war nicht so mein Ding.
    Nun warte ich die Einwirkzeit ab. Bin schon auf das Ergebnis gespannt.

  • 28.05.09 - 09:31 Uhr

    von: azurblau

    So, meine Haare sind jetzt fertig. Mir persönlich gefällt die Farbe nicht. Sie ist für hellbraun viel zu dunkel, das ist schon eher schokobraun. Mal sehen, was meine Freundin heute sagt und morgen meine Arbeitskollegen.
    Ansonsten sind die Haare schön weich und glänzend, fühlen sich super an.

  • 28.05.09 - 11:10 Uhr

    von: vicious1976

    Gestern habe ich schwarzbraun gefärbt. Die Farbe gefällt mir gut, da die Haare nicht überfärbt aussehen. Die Verpackung fand ich doof. Wie viele schon angemerkt haben, finde ich persönlich die Flaschen auch besser. Da ich schlecht gucken kann, habe ich eine halbe Ewigkeit gebraucht, bis ich die Markierung für die Tubenhalterung gefunden habe. Die Idee ist vollkommen daneben.
    Meine Haare sind heute superweich und riechen immer noch angenehm.

  • 28.05.09 - 12:51 Uhr

    von: Nudelmonster

    @M122Y
    Du hast Recht! Rechte Bilder: Vorher, linkes Bild Nachher.

    Wir sind beide zufrieden mit der Farbe, würden nur das nächste Mal eine hellere Variante wählen.
    Also als Tipp: Lieber eine Nuance heller wählen, die Farben sind intensiv und wirken daher dunkler. (zumindest bei den Brauntönen)

    @Strolchi
    Wenn ich das nächste Mal heller colorieren möchte, wie lange sollte ich nach dieser Coloration (bis zur nächsten) warten, um dann ein gutes, helleres Ergebnis zu bekommen?

  • 28.05.09 - 13:01 Uhr

    von: parapluesch

    Ich hab mein Paket letzten Samstag bekommen, perfekt, da ich an dem Tag zu einer Grillparty eingeladen war. Ideal, um meine neue Farbe zu präsentieren ;-)
    Was mir sofort beim Färben aufgefallen ist: es riecht so was von gut!!! So macht Färben noch mehr Spaß! Bisher hatte ich immer das Gefühl, ich hab einen Chemiebaukasten vor mir und rühre irgendwelches Gift zusammen. Jetzt ist selbst Haare färben wie Wellness.
    Ich habe schwarzbraun benutzt, weil ich bereits schwarz gefärbte Haare habe. Dazu kommt noch, dass ich krauses Haar habe und dieses täglich durch das Glätteisen jage. Man kann sich also vorstellen, wie meine Haare manchmal aussehen: glanzlos, kaputt,…
    Auf der Party wurde ich dann ständig gefragt, was ich mit meinen Haaren gemacht habe (bzw. ob ich beim Friseur war). Das Ergebnis ist toll, meine Haare glänzen, sind weich und glatt. Und das Beste daran: nach einer Woche sind sie es immer noch!!!
    Meist waren meine Haare nach dem ersten Waschen wieder glanzlos, weil die Pflegespülung fehlte.
    Ich hab auch schon fleißig die Gutscheine verteilt, obwohl ich sie am liebsten alle selber einlösen würde ;-) Den meisten Leuten, mit denen ich gesprochen habe ging es wie mir: „Casting Creme Gloss, hmmm, schon mal gehört, würde ich gerne mal ausprobieren, aber bisher fehlte mir der Anreiz“ – den haben sie ja jetzt!!!
    Leider deckt die Farbe bei mir nicht ganz so gut. Ich hatte vorher aber auch schwarz/blau drin, das ist viel zu aggressiv. Dazu muss ich aber sagen, dass ich vollständig auf schwarzbraun umsteigen werde. Die Farbe gefällt mir einfach besser, es ist dunkel genug, es glänzt, meine Haare sehen gesund und natürlich aus.
    Ein kleiner Minuspunkt noch: die Tube find ich unhandlich. Vielleicht ist es aber eine Sache der Gewohnheit, bis jetzt musste ich meine Farben immer in eigenen Töpfen anrühren und habe gar keine Tuben benutzt.
    Ich bin aber trotzdem voll zufrieden und werde auch bei Casting Creme Gloss bleiben, die Bewerbung zu dem Projekt hat sich so was von gelohnt! Oh Mann, wenn ich mir das so überlege, darauf hätte ich auch schon viel früher kommen können, stattdessen bin ich faul bei ein und derselben Farbe/Firma geblieben.
    Ich warte jetzt noch auf das Ergebnis meiner Freundin. Sie probiert chocolat aus, da bin ich ja mal gespannt. Werde darüber berichten

  • 28.05.09 - 13:14 Uhr

    von: Girschdien

    Da keiner in der Nähe war, um mir beim testen zu helfen, habe ich eben ganz alleine getestet. Bis zum Mischen ging auch alles ganz gut. Aber dann habe ich die Handschuhe angezogen, welche gleich mal kaputt gingen (habe halt etwas größere Hände). Großartig :-(
    Das Auftragen der Farbe ging am Anfang ganz gut, aber gegen Ende hin konnte ich die Tube kaum noch halten, dadurch auch nicht mehr leer quetschen. Zum Glück sind meine Haare nicht so lang, so dass ich nicht wirklich alles brauchte.
    Nach 15 Minuten aber kam der wirkliche Schock: Meine vorher aschblonden Haare leuchten jetzt mehr oder weniger orange. Also, ich werde die zweite Packung Blütenhonig verschenken und das mit dem Haare tönen dann wieder sein lassen.
    Einziger Vorteil: Es hat wirklich gut gerochen und die Haare glänzen.

  • 28.05.09 - 18:28 Uhr

    von: iris-gabi

    Das man die Tube im Karton abstellen kann, finde ich sehr gelungen.
    Da ich mir nur einen Handschuh angezogen hatte, ist mir die Tube auch nicht aus der Hand gerutscht. Aber der Handschuh war irgendwie undicht. Nach dem Färben hatte ich einige größere dunkle Flecken an der Hand.

  • 28.05.09 - 19:50 Uhr

    von: Juli18

    Die Tube im Karton abstellen fand ich gar nicht toll, ich fand das sehr unhandlich und hätte sie auch lieber einfach abgestellt.
    und diese engen, stinkenden Handschuhe fand ich ganz schlimm…mit ner extra Dose dazu, was für eine Verschwendung!
    Die anderen die sonst auf die Anleitung geklebt sind, sind zwar immer riesig, aber da bleiben wenigstens keine mehligen Rückstände auf der Haut.
    Seit dem Färben benutze ich jeden Tag ne Spülung, weil die Haare ganz verklebt und strohig sind.
    Das habe ich normalerweise nach dem Färben nicht so extrem.

  • 28.05.09 - 20:00 Uhr

    von: reiki83

    Also ich fand die Handschuhe auch klasse, viel besser als bei anderen Colorationen. Jedoch war die Farbe so flüssig, dass ich so voll Farbe war hat mir nicht gefallen. Meine Schwester hat mir wie jedes Mal beim Färben geholfen. Sie war auch nicht davon begeistert. Es tropfte hier und da.
    Was uns jedoch noch gefiel, das der Geruch wesentlich angenehmer ist als bei vorherig benutze Farben. Aber das war auch so ziemlich das Einzige was uns an diesem Produkt gefallen hat. …Leider :(

  • 28.05.09 - 21:24 Uhr

    von: ellesmera

    ich bin von der anwendung total überzeugt. die aussparung in der Packung dient sowohl beim mischen wie auch beim zwischendurch abstellen als super halter und bei mirhat überhaupt nichts getropft. und durch die weiche tube habe ich auch den letzten rest farbe noch raus bekommen. die handschuhe sind eh der hit :)

  • 28.05.09 - 22:13 Uhr

    von: Leilania

    Die Anwendung ist einfach super. Besonders praktisch ist der, in der Packung integrierte Tubenhalter. Die Coloration an sich hat eine tolle Konsistenz und lässt sich mit der Tube schnell und ohne Spritzer auftragen.
    Die Verträglichkeit der Coloration ist klasse. Ich habe sehr empfindliche Kopfhaut, doch bei der Casting Gloss Coloration ist nicht mal ein leichtes Brennen zu spüren.
    Das Farbergebnis ist genau so, wie ich es mir vorgestellt hatte.
    Was mich etwas gestört hat, ist der Geruch der Coloration. Diesen habe ich leider noch nach zwei Haarwäschen in den Haaren gehabt.
    Doch insgesamt muss ich sagen, dass ich mit der Coloration sehr zufrieden bin.

  • 29.05.09 - 09:17 Uhr

    von: schnickschnack

    Die Tube an sich finde ich gut, auch der Absteller ist super.
    Mein Problem war allerdings, dass die Tube in der Hand sehr glipschig ist, wenn man die Farbe an den Handschuhen hat. Die Tube an sich mit leichtem Profil zu versehen ist wahscheinlich eher nicht möglich, aber wie wäre es wenn man Anti-Rutsch-Aufkleber auf die Tube machen würde? Kleine Veränderung, große Wirkung würde ich sagen.

  • 29.05.09 - 11:22 Uhr

    von: sonnenbluemchen03

    Also ich habe mir nur die Beschreibung in der Packung angeschaut und bin genau danach vorgegangen. Am Anfang einmal am Gesichtsrand schön Feuchtigkeitscreme aufgetragen und daher war es hinterher wirklich kein Problem die paar Farbspritzer aus dem Gesicht abzuwaschen. Ging super schnell!

    Auch das Mischen etc hat super und vorallem einfach geklappt bzw. funktionert. Das einzige Probleme beim Auftragen war wirklich, dass man gut aufpassen musste, weil man schon zwischendurch ein paar mal nen bissel Farbe überall verteilt hat, da diese ein wenig “rumspritzte”.

    Aber ich habe alles superschnell wieder sauberbekommen. Jetzt bin ich nur noch gespannt, ob die Flecken aus meinem Bademantel beim Waschen rausgehen : – )

  • 29.05.09 - 19:58 Uhr

    von: Rockalilly

    Ich fand die Handhabung sehr einfach, die Farbmischung ließ sich gut auftragen und verteilen und eine Sauerei im Bad gabs auch nicht. Der Duft war auch angenehm

  • 29.05.09 - 20:19 Uhr

    von: sim0ne

    Ich fand die Tube eigentlich ganz praktisch, vielleicht wirklich etwas rutschig in der Hand, aber die Creme ließ sich gut herausdrücken und ich fand es gut die Tube in dem Karton abstellen zu können und sie nicht auf das Waschbecken stellen zu müssen.
    Die Handschuhe müssten eigentlich nicht extra verpackt sein, das finde ich unnötig. Positiv war, dass sie sich gut aus- und anziehen ließen und nicht an den Händen klebten. Leider ist mir auch beim Anziehen ein Handschuh eingerissen. Das Verteilen der Creme in den Haarlängen fand ich etwas schwierig. Ich habe dann einfach die Creme in die Handflächen gegeben und dann in den Haaren verteilt. das Farbergebnis gefällt mir, ist aber auch etwas dunkler ausgefallen als ich dachte.

  • 29.05.09 - 23:17 Uhr

    von: pakize

    Also ich kann nur sagen das ich aus Gewohnheit lieber die Farbe beim Färben mit dem Pinsel auftrage! Die Flüssigkeit und die Creme einfach in einer kleinen Schale kräftig verrühren und mit einem breiten Haarpinsel Schicht für Schicht auftragen! So komme ich auch mit der Menge bis zum Schluß super aus!

  • 31.05.09 - 12:45 Uhr

    von: teffi_deluxe

    also ich finde Tube besser als Flasche, aber die Angelegenheit ist schon sehr glitschig. Eine Tube mit Griffmulde oder eine Tube aus weniger glattem Material wäre meiner Meinung nach besser.
    Absolutes pro sind auch die Handschuhe.
    Die Farbe hat keine Flecken auf Waschbecken etc. hinterlassen, auch der Haaransatz, Nacken, Ohren ließen sich fleckenlos reinigen.
    Alles in allem war ich mit der Anwendung sehr zufrieden, die Farbe ist superschön und natürlich geworden, werde definitiv mit Casting Colors weiterfärben.

  • 31.05.09 - 20:59 Uhr

    von: berlinadine

    Nachdem ich endlich Zeit fand, meinen Haaren endlich einen neuen Farbton zu verschaffen, muss ich sagen, dass ich echt überrascht bin.
    Meine letzte “Self-made-Tönung” ist schon sehr sehr lange her und ich hatte echt keine guten Erinnerungen mehr daran. Aber diese Farbe war irgendwie ganz anders. Schon das zusammenmischen klappte super. Die Tuben waren handlich und unkompliziert und obwohl ich nicht sofort die Handschuhe übergestülpt habe, klappte alles einwandfrei. Nachdem meine Haare befeuchtet waren, konnte es endlich los gehen. Ich schnappte die Handschuhe und war dann doch etwas überrascht. Die Handschuhe passten perfekt. Nun ja, das ist für mich sicherlich sehr gut, denn ich habe kleine Hände. Aber mir schob sich sofort der Gedanke dazwischen, wie es wohl Frauen mit größeren Händen damit ergehen mag? Ich denke, da besteht vielleicht noch ein bisschen Handlungsbedarf?!….
    Aber da es für mich natürlich super war, konnte es endlich losgehen. Die Tube war geschüttelt und geöffnet und die ersten Spritzer Farbe landeten auf meinem Haar. Ich massierte alles gut ein. Es kam neue Farbe hinzu und wieder einmassieren. Nochmal neue Farbe …. usw. usw. Es wurde immer mehr und mehr und langsam wurde ich misstrauisch. Ich erwartete jeden Moment, die ersten großen Kleckse in der Badewanne, aber nichts passierte. Hatte ich was falsch gemacht? Ist womöglich alles ins Handtuch eingezogen? … Ich also ab zum Waschbecken und einen Blick in den darüber hängenden Spiegel geworden. Aber tatsächlich war die gesamte Farbe auf meinem Kopf bzw. im Haar. Es tropfte einfach nichts hinunter. Erst als ich die letzten Reste aus der Tube drückte, passierte es dann doch. Ich war echt platt. An so eine saubere Wanne und so ein sauberes Bad konnte ich mich definitiv nicht erinnern – eher an lange Putzorgien nach dem Färben. Aber die blieben mir diesmal ganz offensichtlich erspart.
    Nachdem nun die gesamte Farbe verteilt war, schnappte ich mein Handtuch, machte es mir mit meinem Buch auf der Couch bequem und wartete. Nach der angegebenen Zeit ging es wieder ins Bad zum Ausspülen. Nun noch das Balsam ins Haar und ab ins Bett (ich föne meine haare nie!). Gespannt lag ich nun im Bett und musste auf den nächsten Morgen warten, um endlich das Ergebnis zu sehen, denn im nassen Zustand war es einfach nicht gut zu sehen ….

  • 01.06.09 - 11:12 Uhr

    von: Domelia

    Kam nun auch endlich dazu meine Haare zu Färben und bin mit dem Ergebnis leider nicht so zufrieden. Nachdem ich keinen Hinweis zum Material der Handschuhe finden konnte, mußte ich mir erstmal andere besorgen, was aber nicht weiters schlimm ist. Das Mischen war Dank der Halterung im Karton kein Problem und der Geruch hat mich angenehm überrascht. Das Auftragen verlief mit wesentlich weniger Farbspritzern als sonst und auch auf meiner Kopfhaut spürte ich diesmal kein unangenehmes Gefühl. Nach der Einwirkzeit war die Coloration einfach auszuwaschen ohne ewig lange darauf warten zu müssen, dass das Wasser endlich klar wird. Der Balsam hat mich von seinem Geruch her weniger angesprochen, war aber ebenfalls einfach in der Anwendung, jeodch merkte ich da schon, dass sich meine Haare plötzlich sehr strohig anfühlten, was sich noch verstärkte nachdem meine Haare getrocknet waren. Farbspritzer an Kacheln und Waschbecken ließen sich zwar problemlos entfernen, von meiner Haut aber leider nicht und das trotz vorherigem Eincremen.
    Insgesamt muß ich leider sagen, dass mich Casting Creme Gloss nicht überzeugt hat, denn obwohl es angenehm riecht und leicht in der Anwendung ist, hat sich meine Ausgangshaarfarbe nicht verändert und meine Haare sind jetzt strohig und sehen eher strapaziert aus.

  • 01.06.09 - 12:14 Uhr

    von: greens

    Ich muß sagen das mir die ganze Handhabung leider so gar nicht gefallen hat.

    Ich färbe ja nunmal immer selber, bin also kein Anfänger darin. Hatte aber schon lange keine Farbe mehr die so “schwierig” war …..

    1. Das vorherige anfeuchten der Haare find ich ein bissl doof….aber jetzt nicht groß dramatisch….kenn ich nur von keiner anderen Farbe mehr.

    2. Die spitze der Tube kratzt am Kopf. Ich hatte leider keine saubere Bruchkante.

    3. Die Form der Tube find ich nicht gut. Sie ist mir mehrfach fast aus der Hand geruscht. Grad als Farbe auch dran war, war sie sehr glitschig.
    Was mich zu

    4. führt. Farbklekse. Die Farbe fand ich sehr flüssig. Durch die schlechte Handhabung der Tube sind mir ständig Tropfen wohin, wo sie nicht hin sollten.

    Der Farbe kann ich keinesfalls was schlechtes abgewinnen. Die ist spitze, aber die Verpackung usw. sollte vielleicht nochmal überdacht werden ;)
    Sieht toll aus, ist aber schwiiiiiiierig…..*gg*

  • 01.06.09 - 16:04 Uhr

    von: moljana

    Ich muss sagen, dass ich von der Handhabung begeistert war. Schnell, ohne großartige Tropfereien, angenehm im Geruch und ein sehr gutes Farbergebnis. Dazu muss ich anmerken, dass meine Haare am Ansatz doch schon ziemlich grau sind. Auch ich war überrascht wie schnell sich die Farbe auswaschen lies und ein einfaches Nachspülen reichte um die Dusche zu reinigen. Mich hat das Produkt überzeugt.

  • 02.06.09 - 09:14 Uhr

    von: Ivoryn

    Suuuuperschnell und einfach…und nichts getropft oder gespritzt. Innerhalb von 7 Minuten hatte ich die komplette Farbe drin und war somit nach einer halben Stunde auch schon fertig. Normalerweise habe ich das anders in Erinnerung, also Daumen hoch, TOP! :D

  • 03.06.09 - 14:27 Uhr

    von: aeklauser

    Die Anwendung war sehr easy, obwohl das mit der Verpackung ich sehr kompliziert und überflüssig fand. Ich bin immer mit dem Haarefärben zu Hause gut zurecht gekommen.

  • 04.06.09 - 10:55 Uhr

    von: Diii

    Ich bin total zufrieden!!! Die Tube ist sehr handlich und mit der Auskerbung in der Verpackung kann man sie zwischendurch leicht und ohne alles mit Farbe zu beschmutzen abstellen.Finde ich eine ganz tolle Lösung!!! Auch die Farbe läßt sich ohne Spritzer,die einem das ganze Bad versauen,auftragen. Ganz besonders toll finde ich allerdings die Handschuhe! Endlich mal Handschuhe die richtig passen!!! Nicht so seltsame Plastikdinger,die viel zu groß sind und man am Ende trotzdem die ganze Farbe an den Händen hat.

  • 05.06.09 - 13:19 Uhr

    von: Marina_1000

    Mir war die Farbe etwas zu flüssig, musste am Anfang aufpassen, dass ich nichts vertropfe, mit der Zeit ging das dann.
    Die Aussparung auf der Packung zum ablegen der Tube habe ich überhaupt nicht wahrgenommen, fand das nämlich sehr unpraktisch mit der Tube, bevorzuge Flaschen.
    Das Farbergebnis ist toll und es war wirklich genug in der Tube für mein mittellanges Haar, bei so manch anderen Packungen hatte ich Angst dass es nicht reicht.
    Die Handschuhe fand ich auch viel besser als bei den meisten anderen Farben, die ich bisher ausprobiert habe.
    Was ich nicht so toll fand, ist dass die Farbe schwer von der Haut abgeht, obwohl ich mich vorher eingecremt habe. Aber da es recht flüssig war, hatte ich auch an anderen Stellen Flecken.

  • 05.06.09 - 21:23 Uhr

    von: YSLo

    Laut Friseur meiner Schwiegermama in Spee eine echt leichte und gute Handhabung.

  • 06.06.09 - 12:47 Uhr

    von: Sunnybunny83

    die Handhabung ist super einfach ! besonders gut gefällt mir die Öffnung in der Verpackung, in welche man Auftrage-Tube stecken kann ! Sie Anleitung ist schön übersichtlich und leicht verständlich ! Auch die handschuhe sind viel besser als bei den meisten anderen Produkten. sie liegen eng an und so hat man ein besseres Gefühl.
    nicht so toll fand ich, das die Farbe ziemlich flüssig ist und mir beim Auftragen promt was daneben ging. Zudem rutsche mir am Anfang ständig die Tube aus der Hand !

  • 06.06.09 - 17:02 Uhr

    von: sambus

    Habe mir heute auch mal die Farbe aufgetragen und muss sagen,meine Haare sind jetzt wieder schön glatt und glänzend.Mit der Falsche kam ich nicht zu recht,auch wenn ich es beim Mischen in den Karton hineingestellt habe so fand ich beim Färben unpraktisch,das man die Flasche nur immer wieder in den Karton hineinstellen kann und sie ist mir auch des öfteren aus der Hand gefluscht…muss man sich wohl dran gewöhnen.Die Handschuhe sind ziemlich klein, ich habe dickere Finger…..muss mich darein quetschen,aber es ist ein besseres Material als viele andere, sie gehen nicht so schnell kaputt und man kann sie auch beim Waschen nochmal benutzen,was bei anderen nach dem ausziehen selten möglich ist.Ich finde die Farbe auch ziemlich flüssig….im gegensatz zu anderen Produkten.
    ich habe relativ kurze Haare und habe über die Hälfte der Flasche nicht nutzen können,was schade ist,so fliegt das wieder in den Müll.
    Im großen und ganzen muss ich sagen Note 2……am besten ist der Duft der Spülung,da möchte man am liebsten alles waschen….lach….